dn42: Tunnel via OpenVPN

Folgende Konfigurationsdateien enthalten die Konfiguration für den Tunnel. Soll der Tunnel über ipv6 aufgebaut werden, die Option "proto udp" durch "proto udp6" ersetzen. Wenn kein IPv6 innerhalb vom Tunnel gebraucht wirdi, kann die Zeile "up /etc/open..." und das up-Script weg gelassen werden. Ich verwende das separate up-Script, weil die direkte Einrichtung durch OpenVPN keine Netzgröße kleiner als /64 annimmt.

/etc/openvpn/dn42-NICK.conf

mode p2p
rport REMOTE-PORT
lport LOCAL-PORT
remote REMOTE-HOST
proto udp
dev-type tun
dev dn42.NICK
comp-lzo
secret /etc/openvpn/dn42-NICK.key
user nobody
group nogroup
persist-key
persist-tun
ifconfig LOCAL-TUNNEL-IP REMOTE-TUNNEL-IP
float
script-security 2
up /etc/openvpn/dn42-NICK.up
keepalive 10 60

/etc/openvpn/dn42-NICK.up

1
2
#!/bin/sh
/sbin/ip -6 a add fd58:XXXX:XXXX:42/124 dev $1